Cat Content: Happy Cat Duo Nassfutter *Produkttest (oder besser Mietzentest)

eingetragen in: Blog | 0

Namensgebend für meinen Blog ist meine Vorliebe für die kleinen schnurrigen Vierbeiner. Meine Freunde denken wahrscheinlich, dass Katzen mein Leben bestimmen und – oh Gott – ich glaube, so ist es auch.

Das heutige Standardkatzenfutter

Der schnellste Weg ins Herz der Katze ist einmal quer durch den Katzenmagen. Meine 3 Räuber sind dabei recht genügsam. Hier wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Denn wer nicht schnell genug ist, muss hungrig ins Bett gehen und das will natürlich niemand. Als Tierärztin bin ich mir der hiesigen Katzenfutterqualität sehr bewusst. Standard sind 4% Fleisch und eine Streckung mit Getreiden und Zucker. Da Katzen strikte Fleischfresser sind, sollte Getreide nicht den Hauptanteil des Futters ausmachen und wird vor allem wegen des Preises als Füllmaterial eingesetzt. Auch Zucker dient der Katze eher weniger. Sie können ihn nicht einmal schmecken.

Derzeit füttere ich Lux von Aldi, welches ein Mittelklassefutter ist. Wirkliches Premiumfutter übersteigen gerade meine finanziellen Möglichkeiten.

Wir testen Happy Cat

Da kam es mir ganz Recht, dass Happy Cat Katzenfuttertester suchte. Als ich zu Hause fragend in die Runde blickte, wurden mir drei erhobene Pfoten entgegen gestreckt und lautes Schnurren war zu hören! Die Meute war also einverstanden und wollte sich durchs Sortiment futtern. Na Gott sei Dank! Happy Cat selbst kenne ich schon von einigen Tierärztekongressen und natürlich aus dem Einzelhandel.

Bei Happy Cat stehen Qualität, Glaubwürdigkeit und Transparenz ganz oben auf der Liste. Das Familienunternehmen verarbeitet nur Rohstoffe in Lebensmittelqualität und setzt auf die Verwendung artgerechter Zutaten. Tierversuche werden hier nicht durchgeführt, denn die soziale Verantwortung liegt dem Unternehmen am Herzen. Happy Cat unterstützt das Bündnis Pro Katze, das Online-Tiermelderegister Tasso und die Vier Pfoten.

Zu Hause ist Happy Cat in Deutschland, exportiert aber mittlerweile in bis zu 60 Länder!

Besonders gelungen finde ich den Katzenratgeber auf der Homepage von Happy Cat. Hier werden einige wichtige Dinge betreffend der Katzenhaltung, -ernährung und des Verhaltens angesprochen.

Das gabs zu Futtern!

Das neue Nassfutter kommt in kleinen Schälchen daher die 100g fassen. Perfekt für eine Katzenmahlzeit. Bei meinen dreien musste ich schon 3 Schälchen aufmachen um die leeren Bäuchlein zu füllen. Besonders an dem Futter ist die 2-Schichten-Kombination: Unten Patee und oben drauf feine Häppchen in Soße.

Folgende Sorten werden angeboten und wurden mir auch kostenfrei zur Verfügung gestellt:

  • Geflügel & Lachs
  • Geflügel & Lamm
  • Geflügel & Rind
  • Rind & Dorsch
  • Rind & Kaninchen
  • Rind & Wild

So hats uns geschmeckt

Luna, Jack und Kiko haben sich mit Begeisterung durch alle Sorten gefressen und die Näpfe bis zum letzten Stück ausgeleckt. Der Geschmackstest ist also bestanden. Natürlich habe ich mir dann auch die Inhaltsstoffe angeschaut. Jede Sorte hat mindestens 20% Fleisch und keinen zugesetzten Zucker! Das gibt ein dickes Plus in der Katzenfutterwelt.

Das Futter schlägt mit gut 62 Cent pro Schale zu Buche, was im Vergleich zu den typischen 400g Dosen schon etwas mehr ist. Die Inhaltsstoffe sind allerdings weitaus besser, der Fleischgehalt ist höher und es ist kein Zucker vorhanden!

Negativ finde ich die Portionengröße. 100g Futter reichen leider nicht allzu lange und eine 400g Dose würde mir viel besser gefallen. Wahrscheinlich lässt sich das aber auf Grund der zwei Futterschichten nicht bewerkstelligen. Durch die kleinen Schälchen hat man leider auch sehr schnell sehr viel Müll, vor allem in einem Mehrkatzenhaushalt. Ich habe auch keine Angaben zum Getreideanteil in dem Futter gefunden. Pflanzliche Erzeugnisse (mit denen vor allem die geschmacksgebenden Kräuter gemeint sind) waren bei der Zusammensetzung angegeben, aber ob das Futter völlig getreidefrei ist, konnte ich nicht nachvollziehen und ist vor allem für die Besitzer von Allergikerkatzen interessant!

Fazit meiner Mietzenbande und mir: Günstiges aber wertiges Futter, welches schmeckt und ausreichend hochwertige Inhaltsstoffe hat!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media

 

 

Folge Mietze:

Tierärztin

immerhungrige katzenverliebte fitnessverrückte Weltenbummlerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere