Runnersfood: Kürbisrisotto

eingetragen in: Blog | 1

Risotti: cremig, weich,sämig….und einfach zu kochen, wenn man es einmal probiert hat. Wie schon beim Curry ist auch das eines meiner “Hmm…ich weiß nicht was ich heute schnell koche” Rezepte. Dazu eignet sich es immer super, wenn man noch etwas Gemüse übrig hat, das man verwerten will.

Für diese Version habe ich einen halben Butternut Kürbis verwendet, der weg musste:D Da am nächsten Tag der Longrun anstand wurde es so eine schöne Mischung aus Kohlehydraten, Protein und ein bisschen Fett. Dazu enthalten 100g Kürbis ca. 6g Kohlehydrate, 1,7g Eiweiß, Vitamin C & E und decken gut ein Drittel des Tagesbedarfs an Beta-Karotin.

Risotti sind eine Spezialität der norditalienischen Küche. Besonders um den Fluss Po im Piemont liegen seit der Renaissance die Hauptanbaugebiete für Arborio,Vialone und Canaroli. Arboirio ist der weitverbreitetste Risottoreis… Canaroli aber der Beste. Allen gemein ist, dass das Reiskorn ein Rundkorn ist und eine bestimmte Stärkesorte namens Amylose enthält, dank der die Kochflüssigkeit sämig gebunden wird. Ein Klassiker des Nordens und quasi Mailänder Stadtgericht ist das “Risotto alla milanese” (Safran-Risotto) mit seiner bekannten gelben Farbe. In ganz Italien sind heute aber Varianten des Gerichts verbreitet, so etwa mit Meeresfrüchten, Pilzen, Spargel und allem was die italienische Hausfrau übrig hat.

Das Rezept könnt ihr mit JEDER anderen Zutat verwenden – je nach Zutat gebt ihr sie von Beginn oder erst während des Kochens zu.

Zutaten für 2 Personen:

Wenig Zutaten-große Wirkung
Wenig Zutaten-große Wirkung
  • 100g Risottoreis pro Person
  • 300-400g Kürbis
  • 40g Parmesan
  • 30g Speck (optional)
  • 3/4 Liter Gemüsebrühe
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Glas Weißwein
  • etwas Buter
  • Salz/Pfeffer/Muskatnuss

Kochutensilien:

1 hoher Topf

1 kleiner Topf

 

Zubereitung des Kürbisrisotto:

  1. Kürbis schälen (bei Hokkaido kann man die Schale essen, aber bitte gut waschen), die Kerne entfernen und in ca. 1x1cm große Würfel schneiden. Den Speck (Kann man auch weglassen), Frühlingszwiebel und eine kleine Knoblauchzehe klein schneiden
  2. Die Brühe aufstellen und zum köcheln bringen(Sie sollte den ganzen Kochvorgang sehr heiß sein, da man sonst beim Zugeben immer wieder den Kochprozess des Reises unterbricht). In einem großen Topf die Zwiebel mit dem Knoblauch, dem Speck und etwas Öl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Die Hitze hochdrehen,die gewürfelten Kürbisstücke beigeben und unter rühren ca. 3 min mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.
  4. Dann den Reis zugeben, umrühren und ca. 1min mitbraten bis er glasig ist. (In Italien heißt dieser Schritt Soffritto und bezeichnet die Basis aus der das Risotto den Geschmack zieht). Dann mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren warten bis er verdampft ist.
  5. Die Temperatur auf mittlere Stufe stellen und mit der heißen Brühe aufgießen. Die Brühe sollte den Reis nur bedecken, er soll nicht in der Brühe schwimmen. Köcheln lassen (es sollte leicht blubbern) und alle 1-2min umrühren. Wenn der Reis ca. 90% der Flüssigkeit aufgenommen hat wieder Brühe beigeben. Durch das Rühren, gibt der Risotto Reis die Stärke ab und sorgt für eine cremige Konsistenz
  6. Einstweilen den Parmesan kleinhobeln.
  7. Nach ca. 15-20min (je nach Herd und Temperatur) sollte der Risottoreis durch sein. Er sollte noch Biss haben und nicht zerkocht sein. Am besten nach 15min mal testen und dann nur mehr langsam Brühe zugeben.
  8. Wenn der Reis bissfest ist, die Platte ausschalten, und ihn mit der Restwärme ca. 80% der Brühe aufsaugen lassen. Ihr wollt dass er “eine Welle macht”, wenn ihr also mit dem Kochlöffel umrührt, sollte er sich sämig bewegen. Sollte er zu fest geworden sein, könt ihr noch etwas Brühe beigeben….
  9. Jetzt den Topf von der Platte nehmen, zwei kleine Butterflocken und den Parmesan zugeben, umrühren und dann Deckel drauf und ca. 3min in Ruhe lassen. Der Parmesan und die Butter ziehen nochmals an und sorgen für diese cremige Konsistenz, die ein Risotto so unwiederstehlich macht. Eventuell noch mit Salz/Pfeffer abschmecken.
  10. Auf einem Teller anrichten, wenn gewollt noch mit etwas Petersilie und Parmesan bestreuen und buon appetito
IMG_2993
Kürbisrisotto – Gesund und lecker

 

 

 

 

 

 

Folge Rehspeck:

Key Account Manager

11 x Marathon Finisher,Immer und überall Läufer. 2:57h Marathon PB. Läuft 2018 in Valencia, Berlin, Kopenhagen. Running the Six: Berlin,Boston,Chicago ✔ NYC,LDN,TKY to be done.

  1. […] Link zum Rezept […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere