Mietze meets Julia runs

eingetragen in: Blog | 4

Jung, dynamisch, ständig laufen unterwegs. Julia aus Köln liebt den Laufsport und fliegt sogar extra nach Andalusien um unter der professionellen Anleitung von Olympiateilnehmer Carsten Eich zu trainieren. All ihre Abenteuer hält Julia auf ihrem Blog Julia runs fest.

Doch wer ist Julia überhaupt?

Ich heiße Julia, bin in der AK 35 und liebe den Laufsport. Ich wohne in Köln und wann immer es geht, sieht man mich dort am Rhein laufen. Hier variiere ich je nach Distanz meine Runden über die Brücken. Ich nehme unheimlich gerne an Läufen teil – von 5 km bis zur Marathondistanz bin ich schon alles gelaufen. Ich finde es einfach toll, in einem Rennen alles zu geben und die besondere Stimmung zu genießen, die bei einem Laufevent an der Strecke herrscht.

Welchen Stellenwert hat Laufen und allgemein der Sport in Deinem Leben und Deiner Freizeit?

Laufen bzw. Sport generell hat einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben. Ich habe schon immer viel Sport gemacht. Als Jugendliche war ich im Leistungsschwimmen aktiv. Während meines Studiums habe ich mich dann aufs Fitness-Studio konzentriert, weil man hier so wunderbar flexibel ganz viel machen kann. Seit einigen Jahren laufe ich nun und verbringe einen Großteil meiner Freizeit mit dem Laufsport. Dem Fitness-Studio bin ich immer noch treu geblieben. Hier absolviere ich gerne Krafttraining und Stabi-Übungen. Zusätzlich gehe ich gern aufs Indoor-Rennrad. Ach ja, und 1 x pro Woche spiele ich noch Tennis.

Wieso bloggst Du und was findest Du besonders toll daran?

Zum Bloggen bin ich eigentlich zufällig gekommen. Ich habe einen Artikel für die Runner’s World zum Thema “Mein erstes Mal” (nämlich über meinen ersten Marathon) geschrieben. Das Schreiben hat mir so viel Spaß gemacht, dass die Idee entstanden ist, dies regelmäßiger und auf einem Blog zu machen.
Ich finde am Bloggen besonders toll, dass ich dadurch schon so viele interessante Leute kennengelernt habe, die meine Leidenschaft für das Laufen teilen. Gemeinsam kann man sich gegenseitig motivieren. Außerdem haben Läufer ein besonderes Verständnis nicht nur für den Laufsport, sondern auch füreinander. Wenn ich krank oder verletzt bin, weiß ein Läufer sofort, wie es mir geht und fühlt mit mir. Genauso fühle ich mit anderen, wenn sie positive oder negative Lauferlebnisse haben.

Welches war Dein schönstes Lauferlebnis?

Mein schönstes Lauferlebnis war definitiv mein erster Marathon am 13. April 2014 in Wien! Bis dahin hatte ich immer davon geträumt, ein Mal einen Marathon in einer Zeit von unter 4 Stunden zu finishen. Dass es gleich beim ersten Mal klappen würde, hatte ich mir insgeheim zwar erhofft, aber selbstverständlich war es nicht. Das Gefühl, nach einem Marathonrennen über die Ziellinie zu laufen und sein ganz persönliches Zeitziel geschafft zu haben, ist unbeschreiblich und mit nichts zu vergleichen! Dieses Erlebnis hat mich verändert, weil ich gemerkt habe, dass man vieles schaffen kann, wenn man nur an sich glaubt und konsequent an sich arbeitet.

Welche Ziele hast Du noch bezüglich des Laufens und des Bloggens?

Was das Laufen betrifft, möchte ich unheimlich gerne in absehbarer Zeit (vielleicht schon in diesem Herbst) meinen zweiten Marathon laufen. Marathon ist einfach genial und ich würde hier gerne versuchen, meine Bestzeit noch zu steigern.

Was das Bloggen angeht, möchte ich einfach weiter mit Spaß bei der Sache sein und über meine Lauferlebnisse, meine Ziele und Träume berichten. Besonders freut es mich natürlich, wenn meine Beiträge von anderen gelesen werden. Und am allermeisten freue ich mich immer über Kommentare auf meinem Blog. Mein Ziel wäre es, dass noch mehr Läufer oder auch Nichtläufer meine Beiträge lesen und kommentieren.

Julia kannst du auf ihrem Blog, bei Twitter und bei Instagram folgen.

Folge Mietze:

Tierärztin

immerhungrige katzenverliebte fitnessverrückte Weltenbummlerin

4 Responses

  1. Julia
    | Antworten

    Liebe Mietze,
    ich möchte mich ganz herzlich für die Vorstellung auf Deinem Blog bedanken. Das Interview hat mir großen Spaß gemacht!
    Ich hoffe, ich kann hier bei Dir zukünftig noch mehr über Menschen lesen, die unsere Leidenschaft, das Laufen, teilen.

    Liebe Grüße aus Köln,
    Julia

    • Mietze
      | Antworten

      und ich hoffe wir können uns auch endlich mal im echten Leben kennen lernen. Sag Bescheid wenn es dich mal in die Hauptstadt verschlägt!

  2. Eric
    | Antworten

    Ein sehr schönes Interview. Ich finde es super etwas mehr über die Menschen hinter den Blogs und Accounts zu lesen. Wie, warum und weshalb sie das alles tun. Werd mich mal in Ruhe durch die vorher geschrieben klicken. 🙂

    • Mietze
      | Antworten

      Hi Eric, danke dir
      Noch mehr findest du hier:-) http://www.boostthemietz.de/category/interview/
      Die Kategorie ist grad noch im Aufbau, aber ein bisschen was gibts schon zu sehen. Ich würd dich auch gerne mal interviewen. Schreib mir doch einfach mal, wenn du Lust hast!
      Liebe Grüße
      Mietze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere