Die Mietz erobert Schottland

eingetragen in: Blog, Reisen, Schottland | 2

Wer meinem Instagram Account folgt hat sicher mitbekommen, dass ich die letzte Woche in Schottland verbracht habe. Falls du auch mit dem Gedanken spielst das Heimatland von Nessie zu besuchen kann ich dir hier hoffentlich einige Tipps geben.

Natur

Das Naturschutzgebiet rund um den Loch Lommond ist in einer Stunde mit dem Zug von Glasgow zu erreichen und so das perfekte Ausflugsziel. Man steigt in dem kleinen Ort Balloch aus und steht dann direkt an der Spitze des Sees. Auf der rechten Seite liegt das Schloß Balloch und es gibt hier einige Wanderwege die quer durch die schottische Landschaft führen. Auf der linken Seite des Sees kann man einen der letzten Raddampfer bewundern. Außerdem gibt es hier auch einen Greifvogelpark! Auch Loch Ness ist mittels angebotenen Tagestouren von Glasgow zu erreichen!

Glasgow

Glasgow ist mit ihren 600.000 Einwohnern die größte Stadt Schottlands und eher als Arbeiterstadt bekannt. Die Ernennung Glasgows zur Kulturhauptstadt 2006  leitete einen Umschwung ein, da viel Geld in die Restauration alter Gebäude investiert wurde und viele neue Museen und Konzerthallen entstanden. Beeindruckt hat mich das fast alle Museen der Öffentlichkeit frei zur Verfügung stehen. Nur im Science Center musste man Eintritt bezahlen. Besonders gefallen hat mir das Riverside Museum, welches sich mit der Entwicklung der Fortbewegungsmittel in der Stadt Glasgow beschäftigt und der Peoples Palace. Dieser bietet eine interessante Ausstellung über die Entwicklung und das Leben in Glasgow.

Besonders beeindruckend ist die große St. Mungo Cathedrale die insgesamt aus drei Einzelkirchen besteht und der ihr angeschlossene Friedhof, welchen man Necropolis nennt.

Viele wunderschöne Parks, wie Glasgow Green und der Kelvingrove Park runden das Stadtbild ab und bieten gute Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung.

Glasgow liegt direkt am River Clyde. Entlang diesem verläuft ein Teil des Clyde Walkways, welcher Glasgow mit New Lanark verbindet und gut 40 Meilen lang ist. Dieser lädt zum Laufen oder Radfahren ein und bietet gute Bedingungen für eine Tagestour oder auch einen Wanderurlaub!

Edinburgh

Edinburgh, die zweitgrößte Stadt Schottlands, kann wunderbar zu Fuß erkundet werden. Vom Calton Hill hat man einen Blick auf Arthurs Seat (die höchste Erhebung der Stadt) und die Haupteinkaufsmeile Princess Street. Von der anderen Seite kann man bei gutem Wetter sogar die Nordsee entdecken. Die gesamte Stadt ist von Parkanlagen durchzogen und wird übertrohnt vom Edinburgh Castle auf dem Castle Rock.

Essen in Schottland

Etwas enttäuscht hat mich das Essen in Glasgow. Vom berüchtigten Frühstück hatte ich ja schon gehört. Aber auch sonst hat man nichts an eigener Küche finden können. Es gab viele Italiener und Asiaten vor Ort und unglaubliche viele Restaurants die nur Burger und Fast Food angeboten haben. Letztendlich habe ich dann im Aldi etwas Obst gekauft um überhaupt was Gesundes im Magen zu haben.

Besonderes in Glasgow

Dinge, die in keinem Reiseführer stehen und man trotzdem gern vorher wissen wollen würde, sind mir auch in Glasgow aufgefallen. Offenbar geht man hier bei Rot über die Straße, da die Ampelschaltung so geregelt ist, dass alle Fußgänger gleichzeitig grün haben und dann alle Autos jeweils abwechselnd fahren. Dadurch steht man recht lang an den Ampeln. Auch Polizisten gehen hier einfach bei Rot und es scheint keinen zu stören. Für die Touristen steht auch immer auf der Straße in welcher Richtung man nach Autos Ausschau halten soll.

Auch die Wasserhähne fielen uns auf. Es gibt getrennte Hähne für warm und kalt. Diese sind jedoch so weit auseinander, dass das Wasser nie zusammenfließen wird….Den Sinn haben wir nicht ganz verstanden…

Insgesamt hatte ich einen sehr schönen Urlaub und werde Schottland sicher nochmal besuchen. Dann steht aber ein Aufenthalt auf dem Land an. Die Landschaft reizt mich sehr und gern würde ich einige längere Wandertouren quer durch die Highlands machen!

Folge Mietze:

Tierärztin

immerhungrige katzenverliebte fitnessverrückte Weltenbummlerin

2 Responses

  1. Lisa K
    | Antworten

    Ich möchte auch unbedingt mal Wanderulraub in Schottland machen. Ich finde die Landschaft dort fazinierend

    • Mietze
      | Antworten

      Das steht definitiv auch noch auf meinem Plan!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere