Crafts Women’s Run 2015

eingetragen in: Blog, Running, Wettkämpfe | 11

Schon zum dritten Mal stand ich an diesem Wochenende an der Startlinie des Crafts Women’s Run. 2013 in München und 2014 in Berlin gestartet, sollte es dieses Jahr wieder meine Heimatstadt Berlin werden.

Erst 17 Uhr sollte der 8km Lauf starten, aber schon vorher war das Areal rund um das Berliner Olympiastadion gut besucht, denn es gab eine Menge zu entdecken. Mit den Startunterlagen erhielt man eine kleine Liste von Gutscheinen, die man an verschiedenen Stellen im Event Village einlösen konnte. So tigerte ich direkt los und begann allerlei Kleinigkeiten einzusammeln. Unterwegs traf ich noch die Mädels vom Club der Töchter und einige Mitglieder des Lauftreff Bernd Hübners.

Schon um 15 Uhr starteteten die 5km Läufer, so dass ich in den Genuss kam diese auf den letzten Metern ihres Rennens anzufeuern. Viele Läuferinen waren im offiziellen „Laufperle“ Shirt unterwegs. Beim Bummeln durch das Event Village verflog die Zeit schneller als gedacht und nach einer kurzen Pinkelpause war es dann endlich Zeit in den Startbereich zu gehen. Hier gab es noch ein gemeinsames Warmup und schon ertönte der Startschuss und die Masse an pinken Läuferinnen machten sich auf den Weg den Olympiapark zu erobern.

Ich hatte mir als Ziel gesetzt unter 40min zu bleiben, musste aber schnell einsehen, dass das nicht passieren würde. Es war einfach viel zu warm und die relativ späte Startzeit lag mir auch nicht. So trudelte ich nach 43min wieder im Ziel ein. Eine offizielle Zeit habe ich leider nicht, da ich meinen Chip zu Hause vergessen hatte….Lustig, denn bisher ist mir das genau einmal passiert und zwar beim Womens Run im letzten Jahr:D Damals hatte ich dann aber vor Ort noch einen Leihchip gemietet. Mit meiner Zeit wäre ich in diesem Jahr 74. geworden. Damit war ich gut 11min schneller als im letzten Jahr, wo ich es allerdings langsam angegangen bin.

Auch das Finisherbeutelchen war dieses Jahr wirklich gut bestückt und die Veranstalter haben sch die Kritik vom letzten Jahr zu Herzen genommen und der Beutel hat nun eine ansprechende Qualität. Den kann man definitiv wieder verwenden.

Finisherbeutel
Finisherbeutel

Insgesamt läutet der Crafts Womens Run nun das harte Marathontraining ein. Die ersten 2 Wochen des Plans sind vorbei und nun werden die Long Runs immer länger und es wird langsam so richtig anstrengend:-) Die ersten 2 Wochen habe ich nach Plan absolvieren können und bin ganz gespannt wie es weitergeht. Es sind genau noch 70d bis zum Berlin Marathon und ich gebe alles dafür dieses Mal mit einem Lächseln über die Ziellinie zu laufen!

Den offiziellen Film zum Crafts Womens Run findet ihr hier! Außerdem gibts hier noch eine große Bildergallerie! Vielleicht findet ihr euch ja !

Folge Mietze:

Tierärztin

immerhungrige katzenverliebte fitnessverrückte Weltenbummlerin

11 Responses

  1. […] ist der Womens Run ein fixer Punkt in meiner Laufplanung. 2014 und 2015 war ich in Berlin dabei. Auf Grund der späten Startzeit ist er für mich nicht wirklich für […]

  2. Carola
    | Antworten

    Ein schöner rosa Bericht. Meiner ist durch die erstmalige Teilnahme ein wenig ausführlich ausgefallen. Viel Glück fürs Marathon-Training! Vielleicht schaffen wir ja doch nochmal nen Trainingslauf um die Ecke zusammen 🙂

    • Mietze
      | Antworten

      jaaaaa sehr gerne! Können wir ja morgen besprechen:-)

  3. Laufwelt
    | Antworten

    Das hört sich doch nach einem netten Lauf an! Und nun wünsche ich Dir viel Erfolg für Dein Marathontraining!

    • Mietze
      | Antworten

      danke:D Ich warte noch drauf, dass du nochmal einen in Angriff nimmst!

  4. Markus
    | Antworten

    Sobald du das Brandenburger Tor Ende September sehen wirst wirst du ein Lächeln im Gesicht haben. Nur bis dahin solltest du auch eines haben 😉

    • Mietze
      | Antworten

      Schön wie du meine derzeitige Stimmung aufgefasst hast. Der Lauf heute war schon wieder sehr viel besser als Samstag. Einfach nicht unter Druck setzen scheint mir besser zu tun als alles andere:D

  5. Sebi
    | Antworten

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Marathontraining, da hat man immer wieder mal Höhen und Tiefen!
    War als Zuschauer bei einem Womens Run dabei und fand die Stimmung und die Veranstaltung selber auch top:-)

  6. Julia
    | Antworten

    Hey, ich wünsche Dir viel Erfolg beim Marathontraining und drücke Dir vor allem die Daumen für eine verletzungsfreie Zeit! Der Women’s Run ist immer wieder ein Erlebnis, ich war in Köln auch schon mehrmals dabei.

    • Mietze
      | Antworten

      ich finde auch…der Womens Run ist immer wieder gut:-) Danke dir. Läufst du denn dieses Jahr auch einen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere